Wiesbaden - Frankfurt - Mainz - online

Der klientenzentrierte Ansatz in der Begleitung von Kindern und Erwachsenen mit ADHS / ADS: Würdigen, was ist

Wie häufig haben Sie als Betroffener von ADHS – gleich ob selbst oder als Elternteil – schon folgende oder ähnliche Sätze gehört?

  • Mach das doch einmal …[so und so]…
  • Sei nicht so …
  • Menschen mit ADHS sind immer / machen immer …
  • Du solltest [dies und das tun]
  • Du musst …
  • Du darfst nicht so …
  • Man muss [sich anpassen können]
  • Das Kind mit ADHS muss lernen … , [sonst kommt es später nicht im Leben zurecht]
  • ADHS muss man so und so behandeln

 

Gleich, ob Sie als Betroffener von ADHS diese Sätze glauben oder nicht –

  • Ich glaube, dass es nur eine Person gibt, die die Fähigkeit und Kompetenz hat zu entscheiden, was gut für Sie ist. Das sind Sie!
  • Ich glaube, dass die meisten Eltern sehr gut in der Lage sind zu entscheiden, was für ihr Kind gut ist.
  • Ich glaube, dass Sie Ihre persönliche Situation nach Ihrem besten Wissen und mit den Ihnen möglichen Fähigkeiten meistern.

 

Ich glaube, dass Sie wissen, was richtig und falsch für Sie persönlich ist. Denn im Grunde geht es im Beratungsprozess nicht hauptsächlich um ADHS, es geht vor allem um Sie als einzigartiges Individuum. Oder um Sie und Ihr Kind mit ADHS als einzigartige Individuen. Wie kann jemand bestimmen, was für einen Menschen mit ADHS richtig ist, ohne ihn überhaupt zu kennen? Muss etwas richtig sein, weil es anderen Betroffenen mit ADHS geholfen hat? Ich möchte Sie in Ihrer Wahrheit und in Ihrem Selbstbewusstsein stärken. Die entscheidende Frage für mich ist daher nicht „Wie soll etwas sein?“ oder „Wie therapiert man am besten [dieses oder jenes für ADHS typische Symptom]?“ Die entscheidende Frage für mich lautet:

Welche Form der Unterstützung brauchen Sie, damit es Ihnen im Umgang mit ADHS gut geht?

Natürlich begleite ich Sie als Experte für ADHS auf Ihrem Weg, auf der Suche nach Antworten und Lösungen. Ich bestimme jedoch nicht den Prozess. Ich kann Ihnen Halt, Orientierung und Strategien im Umgang mit ADHS geben. Ich gebe jedoch nicht das Endergebnis nicht vor. Ich nehme vielmehr Sie als Betroffenen von ADHS in Ihrem individuellen Erleben ernst. Ich kann Ihnen helfen

  • Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Intuition zu stärken
  • Klarheit darüber zu gewinnen, was für Sie persönlich stimmig ist, und was Sie nicht möchten
  • Ihre Konzentration und Ihre Organisation zu verbessern
  • Lösungsmöglichkeiten für Ihre alltägliche Herausforderungen mit ADHS zu finden
  • Ihren Umgang mit ADHS und Ihrer persönlichen Situation zu verbessern
  • Mehr Lebensfreude und Einklang mit sich selbst zu finden – mit und trotz ADHS
  • Ihre Stärken und Fähigkeiten bzw. die Ihres Kindes mit ADHS zu entdecken und zu fördern
  • Natürlich vermittele ich auch gerne bei Konflikten mit Schule und sonstigem Umfeld!

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

- AD(H)S -

Informationen, aktuelle Veranstaltungen und Tipps für Ihren Alltag!

- Burnout -

Informationen, aktuelle Veranstaltungen und Tipps für Ihren Alltag!

ADHS / ADS

Link to my Facebook Page
Link to my Linkedin Page
Link to my Rss Page
Link to my Twitter Page

Burnout

Link to my Facebook Page
Link to my Linkedin Page
Link to my Rss Page
Link to my Twitter Page